Beratung | Tel: 01735252891 | info@brinkhoff.com

Fliegenfischergewässer



Meine neue Firma Fliegenfischergewässer.de, zielt genau daraufhin, dass was nicht vermehrbar ist - Gewässer, zu optimieren für die Fliegenfischerei. Ich habe mir zum Ziel gemacht, verschiedenste Gewässer in Bayern anzupachten und diese zu erstklassigen Fliegenfischereigewässern mit zeitgemäßen Bestimmungen den Enthusiasten der Fliegenfischerei zugänglich zu machen. Bis jetzt habe ich fünf Gewässer, aber ich bin bestrebt, die Anzahl der Gewässer zu erhöhen.
Und jeder Fliegenfischer, der an meinen Gewässern gefischt hat war begeistert:
Guter Bestand an Fischen, hervorragende Qualität, natürliches Aufkommen, schonende Bedingungen beim Umgang mit den Fischen und der faire Umgang miteinander. Überzeugen Sie sich selbst.
Besuchen Sie meine Gewässer. Es gibt für alle Gewässer Tageskarten für den enthusiastischen Fliegenfischer, der sich fair an die Bedingungen hält. Darüber hinaus kann man 5er Blöcke an Tageskarten für die Selbsteintragung der Termine, ebenso Jahreskarten und Kombikarten für alle Gewässer erwerben.




Fliegenfischergewaesser-Brinkhoff-Ammer

Die Ammer,

einer der letzten wilden Alpenflüsse.Ich bin besonders stolz darauf, dass ich ein Pächter der Ammer bin, einer Strecke, die eine der schönsten und fischreichsten Bereiche darstellt. Ich bewirtschafte die letzten 3,5km des Flusses bis kurz vor den Einlauf in den Ammersee. Dieser bietet gerade in Zeiten von Hochwasser eine natürliche Schutzzone für die Fische, in welche sie sich zurückziehen können und bei normalen Wasserstand ohne Hindernisse wieder aufsteigen. Im Auendelta - einem Naturschutzgebiet, sieht man viele Fischarten aus dem Ammersee aufsteigen. Je nach Jahreszeit fängt man unzählige wilde Rapfen, Seeforellen, Bach- und Regenbogenforellen, Karpfen, Barben und diverse Weißfische. Mit etwas Glück und der richtigen Technik  kann man im unteren Bereich auch für die Fliegenrute unübliche Fische, wie große Amure oder Welse überlisten.

Weiter aufwärts bildet der Fluss ein schönes Gewässer in einer Breite von bis zu ca. 30m und größtenteils bewatbar. Viele tiefe Pools ermöglichen großen Fischen wie Huchen, Äschen und Forellen sehr gute Standplätze, auch bei Hochwasser.
Der glasklare Fluss mit seinen vielen tiefen Rinnen und Pools ist ein ideales Gewässer für die Fliegenrute. Das große Insektenaufkommen - von der Maifliege, Eintagsfliege bis zur Köcherfliege und Steinfliege, ist eine absolute Rarität für Fliegenfischer und das in der Nähe von München.
Da ich jahrzehntelange Erfahrung in der Bewirtschaftung von Gewässern habe, insbesondere mit  Streckenabschnitten, die in einen See münden, bin ich bestrebt, hier auch in Zukunft eine hervorragende Fliegenfischerwaid anzubieten.
Länge 3,5km, Breite 20-30m
Darf ganzjährig befischt werden, ausser 14 Tage lang nach nach Besatz und unter Einhaltung der gesetzlichen Bestimmungen des Landes Bayern.
Vom 15.12. bis 14.02. darf nur auf Huchen mit Streamer von mindestens 20cm länge gefischt werden.

In der Ammmerkarte ist auch das Fischen im Burgleitenbach 2,6 km und im Kinschbach 4,5 km enthalten.

Ammer Kombi Karten
(Ammer, Burgleitenbach und Kinschbach)
Ammer Kombi Tageskarte € 40,00
Ammer Kombi 5er Block € 200,00
Ammer Kombi Jahreskarte € 500,00

Ammerkarte



Fliegenfischergewaesser-Brinkhoff-Ammer-Regenbogen

Fliegenfischergewaesser-Brinkhoff-Ammer-Schied

 






Weitere Bilder unten in der Galerie, sowie Wasserstand und Ausgabestellen.




Die Ach bei Bad Bayersoien - Ein verborgenes Juwel im Zauberwald


Ein versteckter Juwel in einem Zauberwald, so könnte man die noch im Ursprung dahinfliesende Ach bezeichnen. Versteckt, fernab von Wegen, Straßen und Verbauungen durchfliest die Ach den tiefen Wald von Bad Bayersoien. Mehrere kleine Bäche gesellen sich dazu und bilden dieses einmalige Gewässer.
Leise fließend bahnt sich ihr Lauf durch die Stille im Schatten der uralten Bäume, um wenig später plätschernd über Kies und Stein von Pool zu Pool zu fließen. Hin und wieder versperren Biberdämme ihren Weg und bilden kleine Teiche. Die Ach ist naturbelassen, wie es ein großer Bach nur sein kann. Mit einer Vielzahl tiefer Züge, ruhiger Pools und unterspülter Ufer. So gut wie nie sahen die wilden Forellen einen Menschen, geschweige denn einen Angler. Dieses herrliche Gewässer ist nur zu Fuß erreichbar. Nur ein kleiner Wanderweg kreuzt einmal, den Rest der Ach ist man allein, mit sich und der Natur.
Etwas schwierig ist die Ach zu finden. Deswegen habe ich eine ausführliche Beschreibung und Skizze auf den Angelkarten. Das Vorkommen der Fische, sind in erster Linie Bachforellen, aber auch andere Fischarten gesellen sich dazu. Da das Gewässer einen reinen Naturstamm an Forellen hat, können wir hier noch keine genaueren Aussagen treffen. Es wurde seit Jahrzenten nicht wirklich befischt.
Ich freue mich besonders über dieses Gewässer, die Stille und die unberührte Natur, die scheuen und wilden Bachforellen. Die Ach fließt nach einigen Kilometern in den Staffelsee, den sie wieder verlässt, um einige Kilometer weiter in der Ammer zu münden. Durch den Hochwald ist es an der Ach auch im Sommer angenehm kühl. Der Uferbewuchs hält sich hier sehr verträglich zurück.
Länge 4,5km Breite 5-7m. Saison: 01. März bis 30. September

Tageskarte € 35,00
5er Block € 175,00
Jahreskarte € 350,00









Weiter Info, Brichte, Wasserstand und Ausgabestellen fnden Sie weiter unten.





Burgleitenbach bei Pähl - Tausende von wilden Bachforellen

Neben der Ammer biete ich auch den Burgleitenbach, einen kleinen idyllischen Bach, welcher in die Ammer fließt, teilweise zugewachsen - teilweise offen durch Wiesen. Mit einer durchschnittlichen Breite von 2 bis 3 Metern ist er ein klassischer Forellenbach, der einen wilden Bachforellenstamm beherbergt. Dieser beeindruckt mit einer enormen Bestandsdichte in allen Größen. Das soll auch so bleiben. Deswegen wird der Burgleitenbach nur einem geringen Befischungsdruck ausgesetzt. Es darf hier ausschließlich nur mit der Trockenfliege und Nymphe gefischt werden. In allen Gewässern darf generell nur mit Schonhaken oder mit angedrückten Widerhaken gefischt werden.
Länge 2,6km Breite 2-3m. Saison: 01. März bis 30. September

Ammer Kombi Tageskarte € 40,00 (Ammer, Burgleitenbach und Kinschbach)
Ammer Kombi 5er Block € 200,00 (Ammer, Burgleitenbach und Kinschbach)
Ammer Kombi Jahreskarte € 500,00 (Ammer, Burgleitenbach und Kinschbach)









Weitere Info und Bilder weiter unten.





Kinschbach bei Pähl - Hinter jeder Biegung wartet das Abenteuer

Dieser glasklare Bach, der noch in seinem ursprünglichen Bett fließt, mäandert durch Weiden und kleine Wälder von Pool zu Pool, manchmal in tiefen Zügen, um sich dann wieder seicht plätschernd über lockeren Kies seinen Weg zu bahnen. Biberbauten versperren ihm öfters den Weg. In den Teichen vor den Biberdämmen tummeln sich viele kapitale Bachforellen. Umgestürzte Bäume, überwachsene Ufer und dann doch wieder frei durch Wiese, so folgt er seinem Lauf. Ein Bach, der mit der „Kurzen 3er“ entdeckt werden möchte. Der Kinschbach mündet ca. 500m oberhalb meiner Ammerstrecke in die Ammer, von der kapitale Fische immer wieder aufsteigen. Auch in diesem Gewässer darf ausschließlich mit Schonhaken oder mit angedrückten Widerhaken gefischt werden. Ein Gewässer für Ruhe und Besinnlichkeit.
Länge 4,5km Breite 3-5m. Saison: 01. März bis 30. September

Ammer Kombi Tageskarte € 40,00 (Ammer, Burgleitenbach und Kinschbach)
Ammer Kombi 5er Block € 200,00 (Ammer, Burgleitenbach und Kinschbach)
Ammer Kombi Jahreskarte € 500,00 (Ammer, Burgleitenbach und Kinschbach)









Weiter Bilder weiter unten in der Galerie






Hochschlossweiher bei Pähl - Still ruht der Fliegenfischersee

Nach einem kurzen Fußmarsch durch das Naturschutzgebiet Hochpähl eröffnete sich mir ein wunderbarer Ort des Friedens und der Stille. Ich stand vor dem knapp 5ha großen Hochschlossweiher bei Pähl und wusste, dieses Kleinod muss ich haben. Von genau so einem Gewässer habe ich schon immer für meine Fliegenfischerei geträumt. Fliegenfischen auf riesige Welse, Zander, Barsche, Hechte und Wildkarpfen, in nahezu unberührter Natur, abseits der Hektik des Alltags, unabhängig der Pegelstände von Flüssen. Es werden nur 2 Tageskarten pro Tag ausgegeben, um diese Fischerei exklusiv und einzigartig zu erleben. Die Fischerei ist vom Ufer, Boot oder Bellyboat möglich. Guidings können individuell mit mir vereinbart werden.
Größe 46700qm Saison: Ganzjährig befischbar
Tageskarte € 35,00
5er Block € 175,00
Jahreskarte € 350,00



















An den Ausgabestellen sind immer Tageskarten erhältlich, sie müssen nicht vorbestellt werden.





Wasserstand der Ammer
Bitte beachten, wenn der Wsserstand nach starkem Regen schnell ansteigt, wird die Ammer schnell braun.
Wenn der Pegel der Ammer unter der grünen Linie von 15 m/3 in der Sekunde ist kann man an der Ammer gut Fischen.
(Ausnahme, wenn er vorher z.B. von 5 m. auf 15m. inerhalb weniger Stunden angestiegen ist.)

https://www.hnd.bayern.de/pegel/isar/weilheim-16613004/abfluss?

Wasserstand der Ach
Die Ach geht bei starmen Regen auch schnell mal hoch, jedoch ist sie meist nach einem tag wieder Fischbar.
Wenn der Wasserstand unter 1,5 m/3 in der Sekunde ist kann man gut Fischen.

https://www.hnd.bayern.de/pegel/isar/obernach-16616002/abfluss?

Burgleitenbach und Kinschbach haben nur selten Hochwasser, nur bei extrem viel Regen wenn die Ammer über 40 m/3 in der Sekunde liegt.



Unterkünfte gibt es unzähliege in der Region.






Die Rutenbrecher von der Ammer

Rapfen oder Schied genannt werden diese gigantischen Räuber, die hier in der Ammer zu Tausenden in den Fluss hinaufziehen. Besonders im Frühjahr bis zum Sommer halten sich diese Giganten bis zu
1m Länge im unteren Ammerabschnitt auf.

Eine besondere Fischwait mit der Fliegenrute bieten diese Fische. In den kleineren Größen bis vier Pfund, nehmen Sie hauptsächlich Nymphen und Trockenfliegen. Ab einer Größe von fünf Pfund aufwärts werden sie meist räuberisch und jagen vorwiegend kleinere Fische an der Oberfläche. Zu den beliebtesten Beutefischen des Schied zählen die Lauben.
Gerade die großen Exemplare fängt man mit Streamern in der Größe zwischen 5 und 10 cm, die schnell an der Oberfläche geführt werden. Der Rapfen ist ein ausdauernder Kämpfer, der für aufregende Minuten im Drill sorgt.
An meiner Strecke habe ich einen der größten Bestände von Rapfen, die aus dem Ammersee in die Ammer aufsteigen. Einige Fliegenfischer mussten schon den harten Drill eines Rapfen mit dem Bruch ihrer Fliegenrute beenden.
An dieser Ammerstrecke ist ausschließlich das Fliegenfischen erlaubt. Daher hat der Fliegenfischer die besten Chancen einen wirklich kapitalen Rapfen an die Fliege zu bekommen.























Eindrücke eines Fliegenfischers an der Ach

Moin Herr Brinkhoff

Ich wollte Ihnen kurz berichten, wie die Fischerei am oben genannten Gewässer war.
Mein Vater hat ja bei Ihnen im Vorfeld die Erlaubniskarten besorgt, was reibungslos lief, dafür schonmal mein Dank.
So waren wir morgens schon gegen halb 8 am Gewässer angekommen und nahmen den ca. 20min Fussmarsch bis zur Brücke auf uns. Dort angekommen montierten wir kleine Nymphen in gedeckten Farben, was sich auch als richtige Entscheidung erwies. Wir fischten abwechselnd Pool für Pool stromab und konnten schon nach wenigen Würfen die ersten wilden Bachforelle überlisten. Das Gewässer besitzt einen guten bis sehr guten Fischbestand, die meisten Forellen waren handlang manchmal größer aber auch kleiner, alle makellos und wunderschön gezeichnet! Um all die Fische zu überlisten bedarf es jedoch einer sehr vorsichtige Pirsch und absolutes werferisches Können im „Zauberwald“, sehr schöne Natur und absolute Stille.
Wir fischten ca 1,5-2km flussabwarts und konnten auf diesem Stück weit mehr als 20!! Forellen landen und so machte es riesigen Spass und die Zeit verging wie im Fluge. Gegen Nachmittag machten wir uns dann auf den Rückweg und fuhren mit den Gedanken an diesen tollen gemeinsamen Angeltag nach Hause. Dort ließen wir dann nochmal den Tag Revue passieren, bei einem kalten Bier und einer ordentlichen Brotzeit, denn so ein Tag in der Natur ist anstrengend, aber auch erholsam und vor allem unvergesslich.
Wir kommen gerne wieder, machen Sie weiter so und schützen Sie dieses Juwel!

Mit freundlichen Grüßen von der Nordseeküste
Enrico Sieben



















































































































































































Brinkhoff GmbH Fliegenfischer Online Shop - Exklusives Fliegenfischergerät, Fachgeschäft in Diemendorf, eigene Gewässer, Schule und Guiding.