Beratung | Tel: 089 42755964 | info@brinkhoff.com

Neuigkeiten bei Brinkhoff GmbH

13.10.2019 - Super Sale Woche mit 25% Rabatt auf alles!



04.03.2019 - Neue Adresse für unseren Laden und der Fliegenfischerschule in Diemendorf in der nähe meiner Gewässer!

Liebe Kunden,
wir sind mit dem Ladengeschäft und unserer Fliegenfischerschule umgezogen ca. 40km von München entfernt, direkt an an meine Gewässer die Ammer, der Kinschbach und der Burgleitenbach.
Die Ach ist ca. 20km von Diemendorf / Tutzing entfernt.
Die neuen Geschäftsräume liegen direkt am Kinschbach in einem Bauernhaus in dem kleinem Ort Diemendorf. (Zwichen Ammersee und Starnbergersee)

Neue Adresse:

Brinkhoff GmbH
Diemendorf 8
82327 Diemendorf / Tutzing
Tel. 0173 5252891
info@brinkhoff.com


Freitags: 12:00 - 18:00 Uhr
Samstags: 09:00 - 14:00 Uhr
Oder nach Vereinbarung!

05.11.2018 - Jahrekarte und Tageskarten für Ammer, Burgleitenbach, Kinschbach und Ach 2019

Die Ammer, einer der letzten wilden Alpenflüsse.
Ich bin besonders stolz darauf, dass ich ein Pächter der Ammer bin, einer Strecke, die eine der schönsten und fischreichsten Bereiche darstellt. Ich bewirtschafte die letzten 3,5km des Flusses bis kurz vor den Einlauf in den Ammersee. Dieser bietet gerade in Zeiten von Hochwasser eine natürliche Schutzzone für die Fische, in welche sie sich zurückziehen können und bei normalen Wasserstand ohne Hindernisse wieder aufsteigen. Im Auendelta - einem Naturschutzgebiet, sieht man viele Fischarten aus dem Ammersee aufsteigen. Je nach Jahreszeit fängt man unzählige wilde Rapfen, Seeforellen, Bach- und Regenbogenforellen, Karpfen, Barben und diverse Weißfische. Mit etwas Glück und der richtigen Technik  kann man im unteren Bereich auch für die Fliegenrute unübliche Fische, wie große Amure oder Welse überlisten.

Weiter aufwärts bildet der Fluss ein schönes Gewässer in einer Breite von bis zu ca. 30m und größtenteils bewatbar. Viele tiefe Pools ermöglichen großen Fischen wie Huchen, Äschen und Forellen sehr gute Standplätze, auch bei Hochwasser.
Der glasklare Fluss mit seinen vielen tiefen Rinnen und Pools ist ein ideales Gewässer für die Fliegenrute. Das große Insektenaufkommen - von der Maifliege, Eintagsfliege bis zur Köcherfliege und Steinfliege, ist eine absolute Rarität für Fliegenfischer und das in der Nähe von München.
Da ich jahrzehntelange Erfahrung in der Bewirtschaftung von Gewässern habe, insbesondere mit  Streckenabschnitten, die in einen See münden, bin ich bestrebt, hier auch in Zukunft eine hervorragende Fliegenfischerwaid anzubieten.
Länge 3,5km, Breite 20-30m
Darf ganzjährig befischt werden.

Tageskarte     € 40,00
5er Block       € 190,00
Jahreskarte    € 480,00
Kombikarte alle Gewässer €990,00

Die Ach bei Bad Bayersoien
Ein verstecker Juwel in einem Zauberwald, so könnte man die noch im Ursprung dahinfliesende Ach bezeichnen. Versteckt, fernab von Wegen, Straßen und Verbauungen durchfliest die Ach den tiefen Wald von Bad Bayersoien. Mehrere kleine Bäche gesellen sich dazu und bilden dieses einmalige Gewässer.
Leise fließend bahnt sich ihr Lauf durch die Stille im Schatten der uralten Bäume, um wenig später plätschernd über Kies und Stein von Pool zu Pool zu fließen. Hin und wieder versperren Bieberdämme ihren Weg und bilden kleine Teiche. Die Ach ist naturbelassen, wie es ein großer Bach nur sein kann. Mit einer Vielzahl tiefer Züge, ruhiger Pools und unterspülter Ufer. So gut wie nie sahen die wilden Forellen einen Menschen, geschweige denn einen Angler. Dieses herrliche Gewässer ist nur zu Fuß erreichbar. Nur ein kleiner Wanderweg kreuzt einmal, den Rest der Ach ist man allein, mit sich und der Natur.
Etwas schwierig ist die Ach zu finden. Deswegen habe ich eine ausführliche Beschreibung und Skizze auf den Angelkarten. Das Vorkommen der Fische, sind in erster Linie Bachforellen, aber auch andere Fischarten gesellen sich dazu. Da das Gewässer einen reinen Naturstamm an Forellen hat, können wir hier noch keine genaueren Aussagen treffen. Es wurde seit Jahrzenten nicht wirklich befischt.
Ich freue mich besonders über dieses Gewässer, die Stille und die unberührte Natur, die scheuen und wilden Bachforellen. Die Ach fließt nach einigen Kilometern in den Staffelsee, den sie wieder verlässt, um einige Kilometer weiter in der Ammer zu münden. Durch den Hochwald ist es an der Ach auch im Sommer angenehm kühl. Der Uferbewuchs hält sich hier sehr verträglich zurück.
Länge 4,5km Breite 5-7m. Saison: 01. März bis 30. September
Tageskarte     € 35,00
5er Block       € 170,00
Jahreskarte    € 350,00
Kombikarte alle Gewässer €990,00

Kinschbach bei Pähl

Dieser glasklare Bach, der noch in seinem ursprünglichen Bett fließt, mäandert durch Weiden und kleine Wälder von Pool zu Pool, manchmal in tiefen Zügen, um sich dann wieder seicht plätschernd über lockeren Kies seinen Weg zu bahnen. Bieberbauten versperren ihn öfters den Weg. In den Teichen vor den Biberdämmen tummeln sich viele kapitale Bachforellen. Umgestürzte Bäume, überwachsene Ufer und dann doch wieder frei durch Wiese, so folgt er seinem Lauf. Ein Bach, der mit der „Kurzen 3er“ entdeckt werden möchte. Der Kinschbach mündet ca. 500m oberhalb meiner Ammerstrecke in die Ammer, von der kapitale Fische immer wieder aufsteigen. Auch in diesem Gewässer darf ausschließlich mit Schonhaken oder mit angedrückten Widerhaken gefischt werden. Ein Gewässer für Ruhe und Besinnlichkeit.
Länge 4,5km Breite 3-5m. Saison: 01. März bis 30. September
Tageskarte     € 28,00
5er Block       € 135,00
Jahreskarte    € 280,00
Kombikarte alle Gewässer €990,00

Burgleitenbach bei Pähl

Neben der Ammer biete ich auch den „Burgleitenbach“, ein kleiner, idyllischer Bach, welcher in die Ammer fließt, teilweise zugewachsen - teilweise fließt er durch Wiesen. Mit einer durchschnittlichen Breite von 2 bis 3 Metern ist er ein klassischer Forellenbach, der einen wilden Bachforellenstamm beherbergt. Dieser beeindruckt mit einer enormen Bestandsdichte in allen Größen. Das soll auch so bleiben. Deswegen wird der Burgleitenbach nur einem geringen Befischungsdruck ausgesetzt. Es darf hier ausschließlich nur mit der Trockenfliege und Nymphe gefischt werden. In allen Gewässern darf generell nur mit Schonhaken oder mit angedrückten Widerhaken gefischt werden.
Länge 2,6km Breite 2-3m. Saison: 01. März bis 30. September
Tageskarte     € 28,00
5er Block       € 135,00
Jahreskarte    € 280,00
Kombi mit Ammer € 480,00
Kombikarte alle Gewässer €990,00

17.02.2018 - Kunstwerke für Fliegenfischer

* zzgl. Versandkosten

Die durchgestrichenen Preise entsprechen dem bisherigen Preis bei Brinkhoff GmbH.

Brinkhoff GmbH Fliegenfischer Online Shop - Exklusives Fliegenfischergerät, Fachgeschäft in München, Schule und Guiding.